Aktuelle Pressemitteilungen

Tätigkeitsbericht 2013 der ZÄK M-V
03.12.13

Die grundsätzlichen Aufgaben der Zahnärztekammer sind im Heilberufsgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern niedergelegt. Orientierend an den gesetzlichen Vorgaben obliegt der zahnärztlichen Selbstverwaltung nicht nur ein breites Tätigkeitsspektrum, sondern gleichzeitig auch ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Ausgestaltungsmöglichkeiten. Dem Jahresbericht stellt die Aktivitäten der Zahnärztekammer Meckenburg-Vorpommern kurz und knapp dar.

Zahnärztetag 2013: Zahnärzte warnen vor Bürgerversicherung
07.09.13

„Wir fordern die neu zu wählende Bundesregierung auf, keine Bürgerversicherung einzuführen“, sagte der Präsident der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, zum Abschluss des 22. Zahnärztetages in Rostock-Warnemünde. Unbestritten sei, dass das Gesundheitssystem reformbedürftig ist. Das Zusammenspiel von Gesetzlicher Krankenversicherung und Privater Krankenversicherung habe sich aber bewährt. „Medizinisch und zahnmedizinisch notwendige Leistungen stehen jederzeit allen Patienten ohne Restriktionen und Wartezeiten in einem qualitativ hochwertigen Versorgungsniveau zur Verfügung. Zudem erhöhen medizinische Innovationen, die in einigen Fällen zuerst Privatpatienten zur Verfügung stehen, auch kurz- und mittelfristig das Versorgungsniveau gesetzlich Versicherter“, betonte der Präsident.

Zahnärztetag 2013: Patientenrechte gestärkt – Zahnärzte gegen Korruption
06.09.13

Den 22. Zahnärztetag nimmt die Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern zum Anlass, die Öffentlichkeit über die Inhalte des neuen Patientenrechtegesetzes aufzuklären. Dabei verweist sie darauf, dass die Patienten in Deutschland von jeher eine gute Rechtsposition besaßen, die durch das neue Patientenrechtegesetz weiter ausgebaut wurde. Im Wesentlichen findet sich jetzt in Gesetzesform wieder, was vorher Richterrecht gewesen ist. Die Zahnärzte sind nach wie vor gehalten, ihre Behandlung gut und umfangreich zu dokumentieren und den Patienten nach ausführlicher Aufklärung in die Entscheidungen zur Behandlung mit einzubeziehen.

Statement zum Zahnärztetag - Prof. Dr. Dietmar Oesterreich (Präsident der ZÄK M-V)
Statement zum Zahnärztetag - RA Peter Ihle (Hauptgeschäftsführer der ZÄK M-V)
Statement zum Zahnärztetag - Priv.-Doz. Dr. Torsten Mundt (Wissenschaftlicher Leiter)
Patientenberatung - Zahlen zum 1. Halbjahr 2013

Zahnärzteorganisationen in M-V leisten umfangreiche Patientenberatung
01.07.13
Zahnärztlichen Notdienst mit Smartphone und Co. finden
10.05.12
Kammervorstand legt Rechtsmittel gegen Urteil ein
28.01.13
Urteil des Verwaltungsgerichts zur Wahl der Kammerversammlung noch nicht rechtskräftig - Beschlüsse voll wirksam
15.10.12
Wahl zur 6. Amtsperiode der Kammerversammlung ungültig
28.09.12
Mund auf gegen Leukämie: BZÄK und DKMS kooperieren
19.09.12